European Centre for Past-Life Sciences

Erläuterungen

Was geschieht bei einer Rückführung?

Der Kern der Methode besteht darin, beim Klienten, der sich in einer leichten Trance, ähnlich wie beim Autogenen Training oder Yoga befindet, Erinnerungen an Erlebnissen des aktuellen Lebens zu wecken um ihn anschließend an die zumeist traumatischen Begebenheiten in einer "früheren Existenz" zu führen.

Dort "sieht er sich" mit einer seiner eigenen früheren Persönlichkeiten konfrontiert, dessen Verhalten Aufschluss für manch heutiges, sich immer wiederholendes Muster gibt. Dies ermöglicht dem Klienten die Ursache der Problematik zu erkennen und verstehen, was dazu führt, dass er die meist unerwünschten Verhaltensmustern endgültig ablegen kann.

Dem Gesetz von Ursache und Wirkung folgend, ermöglicht die Erinnerung (Bewusstmachung) die Ursache in der Vergangenheit so zu verarbeiten, dass körperliche oder psychische Probleme im heutigen Leben gelöst oder gemindert werden.

 

Site by Octave 2 GmbH