European Centre for Past-Life Sciences

Erläuterungen

Wiedergeburt als ständiges Element der Menschheitsgeschichte

Der Glaube an die Reinkarnation ist kein "Produkt" der New-Age-. Bzw. Esoterik-Bewegung, geschweige denn ein Glaube neuer Religionen oder Sekten, ein Argument mit dem Skeptiker gerne dieses Thema vom Tisch haben möchten.

Anlässlich des Konzils von Konstantinopel, anno 553n.Ch., wurde im Rahmen einer Glaubensreform der Wiedergeburtglaube aus dem Christentum verbannt und das jetzige Leben als einmalig deklariert.

Wie fast alles was eine Obrigkeit sanktioniert, lebte diese Überlieferung im Volk weiter und wurde, hinter vorgehaltener Hand von Generation zu Generation weiter gegeben. Im 19. und 20. Jahrhundert fand der Gedanke der Wiedergeburt über die asiatischen Länder, unter Einbeziehung indischer Überlieferungen erneut einen Weg ins Abendland und so konnte man wieder (bedingt) offen darüber sprechen.

Während den vergangenen Jahrhundert findet man wenige Hinweise über die längst praktizierte Hilfe an Menschen mittels Erfahrungen aus früheren Existenzen. Ein Zustand den wir eher der Begrenzung/Sanktionen der schriftlichen Nachlieferungen im Abendland als ihrer "nicht Existenz" zu verdanken haben.

 

Site by Octave 2 GmbH